Projektbeschreibung

Bürotrakte aus 5 versetzt angeordneten Geschoßen mit zwischenliegenden Treppenhaustürmen und einem Lichthof bilden zusammen mit den Feuerwehr-Garagen im Erdgeschoß das 38 m lange und rund 15 m tiefe Gebäude. Eine Südneigung von 26° führt zu trapezförmigen seitlichen Wandscheiben und südseitig überhängenden Fassaden.

Wände und Deckenuntersichten im mittig angeordneten Eingangsbereich, in der im Westflügel angeordneten Feuerwache und in den 3,30 m hohen Regelgeschossen bestehen aus Sichtbeton. Sämtliche großflächigen Deckenbereiche sind bauteilaktiviert.

Die 5,00 m hohe Eingangshalle sorgt für einen flügelweisen Höhenversprung. In der Untersicht ziehen sich Vouten nord- und südseitig am inneren Korridor entlang.

Besonderheiten: Gebäudekonzept „Form follows Energy + Light“; Gründung auf Bohrpfählen (13-20m)

beauftragte Leistungen

  • Lph 1 – Grundlagenermittlung
  • Lph 2 – Vorplanung
  • Lph 3 – Entwurfsplanung
  • Lph 4 – Genehmigungsplanung
  • Lph 5 – Ausführungsplanung
  • Lph 6 – Vorbereitung der Vergabe
  • Lph 8 – Objektüberwachung
  • Bauphysik: Schallschutz

 

Basisdaten