Projektbeschreibung

Die Förderschule Eichstätt wurde als Massivbau in Mauerwerk und Stahlbeton erbaut. Das Tragwerk ordnet sich bei diesem Projekt absolut der Architektur unter. Im ganzen Neubau findet man einen sparsamen Gebrauch formaler Gestaltungsmittel, die sich in Architektur und deren Umsetzung bei der Tragwerkplanung widerspiegeln. Während der Bauzeit mussten unterschiedliche Maßnahmen zur Hangsicherung getroffen werden (Hangvernagelung, Berliner Verbau).

Besonderheiten: Grundstück in Hanglage, Bohrpfahlgründung

beauftragte Leistungen

  • Lph 1 – Grundlagenermittlung
  • Lph 2 – Vorplanung
  • Lph 3 – Entwurfsplanung
  • Lph 4 – Genehmigungsplanung
  • Lph 5 – Ausführungsplanung
  • Lph 6 – Vorbereitung der Vergabe
  • Lph 8 – Objektüberwachung
  • Baugrubensicherung (Verbau)

 

Basisdaten