Projektbeschreibung

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den Neubau einer radiologischen Praxis mit Unter-, Erd-, Ober- und etwas zurückversetztem Dachgeschoss und und einer Tiefgarage in der Wasserburger Landstraße, München. Das Gebäude ist in Massivbauweise erstellt worden. Die Dachkonstruktion besteht aus einem Walmdach mit zwei Gauben und mit Ziegeldeckung. Die Geschossdecken und Tiefgaragedecke werden in Stahlbeton ausgeführt. Die Außenwände in den aufgehenden Geschossen bestehen aus Mauerwerk. Die Außenwände im Untergeschoss sowie die Treppenhauswände und die Innenwände im Unter- und Erdgeschoss bestehen aus Stahlbeton. Die Innenwände im Obergeschoss bestehen teilweise aus Stahlbeton und teilweise aus Mauerwerk. Die Tragwände im Dachgeschoss bestehen – bis auf die Stahlbetonaufzugswände – aus Mauerwerk. Als Gründungsmaßnahme ist im Gebäudebereich eine Stahlbetonbodenplatte ausgeführt und im Tiefgaragenbereich Einzel- und Streifenfundamente. Für die Aussteifung des Gebäudes sind ausreichende Längs- und Querwände vorhanden.

beauftragte Leistungen

  • Lph 1 – Grundlagenermittlung
  • Lph 2 – Vorplanung
  • Lph 3 – Entwurfsplanung
  • Lph 4 – Genehmigungsplanung
  • zu Lph 4 – Feuerwiderstandsnachweis
  • Lph 5 – Ausführungsplanung
  • Lph 6 – Vorbereitung der Vergabe
  • Lph 8 – Objektüberwachung
  • Bauphysik: Schallschutz

 

Basisdaten