Opa, was macht ein Bauschinör?

Walter Muck gab den Schülern der Technik-Gruppe der Knabenrealschule Rebdorf in Eichstätt durch mehrere Besuche einen Einblick in die Berufe des Bauzeichners und Bauingenieurs.

Am 17. Mai besuchte Walter Muck das erste Mal die Schüler der KRS Rebdorf, um den Beruf des Bauzeichners vorzustellen. Im Zuge dessen, wurden natürlich allgemeine Fragen zur Ausbildung des Bauzeichners beantwortet und deren Arbeitsweise bei MUCKINGENIEURE genauer erklärt.

Am 31. Mai besuchten die Schüler und Lehrkräfte der KRS Rebdorf unser Büro in Ingolstadt, um einen genaueren Eindruck in die Arbeitswelt eines Bauzeichners zu erhalten. Sie erhielten Einblick in die von uns verwendete Software Allplan und wie wir damit arbeiten. Dass die 3D-BIM-Planung bei uns Standard ist, fanden unsere Besucher sehr beeindruckend aber auch als herrausfordernd.

Beim zweiten Besuch von Walter Muck bei der Technik-Gruppe der KRS Rebdorf am 12.07. ging es um den Beruf Bauingenieur. Walter Muck zeigte den Schülern, wie eine Statik berechnet wird und wie das Programm dafür funktioniert. Zum Schluss überreichte Herr Muck das Buch „Opa, was macht ein Bauschinör?“ an die Schüler und deren Lehrer Herr Dr. Rögner.

By | 2017-11-27T20:46:56+00:00 2. August 2017|Allgemein|0 Comments